Warme Füße und beruflicher Erfolg garantiert

Egal wie abgehärtet der eigene Körper erscheinen mag und wie sehr dem eigenen – meist männlichem – Ego Warmduscher und das berüchtigte zweite Paar Strümpfe verhasst seien mögen: Auf einen Badheizkörper würde selbst der hartgesottenste Mann ungerne verzichten. Ob die Wohnung gut geheizt oder alle Fenster offen stehen – das ist meist eine Frage der Behaglichkeit, die von jedem Menschen anders empfunden wird. Während einige Leute ohne ein offenes Fenster nicht schlafen können, genießen andere eine mollig warme Temperatur mehr als frischen Sauerstoff.
Was allerdings die Zimmertemperatur eines ganz bestimmten Raumes angeht, so sind sich die meisten Mieter einig: Der Badheizkörper muss funktionieren, damit der Start in den Tag zu einem positiven Erlebnis wird.
Ein kaltes Badezimmer führt hingegen zwangsläufig zu der einen bekannten Frage: Warum bin ich aufgestanden? Kann ich nicht einfach wieder ins Bett? So gesehen ist ein Badheizkörper für den einen oder anderen Faulpelz sogar in beruflicher Hinsicht unerlässlich – wer weiß wie viele Fehltage auf einen unkooperativen Badheizkörper zurückzuführen sind?

Du kannst eine Antwort hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite senden.

Leave a Reply