Stempel, man muss sie einfach lieben

Ich muss das einfach mal loswerden: ich LIEBE Stempel! Vermutlich hat das irgendwas mit frühkindlicher Prägung oder sowas zu tun, aber ich hatte schon immer ein ausgeprägte Schwäche für Büroartikel aller Art, und Stempel gehören seit jeher zu meinen Favoriten. Mein Vater hat früher in einem Amt gearbeitet, und immer, wenn ich ihn besucht habe, habe ich immer die volle Dröhnung an Büroartikeln bekommen: Ordner, Tacker, Locher, unterschiedlichste Papiere und Ordnungssysteme, und natürlich Stempel. Die hatten natürlich Stempel für alles, Posteingänge, Firmenstempel, für Kopien, beantragt, abgelehnt usw. Ich habe also schon früh angefangen, einen beträchtlichen Teil meines Taschengeldes in verschiedene Büroartikel und vor allem Stempel zu investieren. Für meine Hobbys wie „Fußballtraining“ hatte ich einen, natürlich einen mit meiner Adresse und ich erinnere mich, dass ich sehr gerne auf alles Mögliche „abgelehnt“ gestempelt habe. 😉 Ein bisschen habe ich mir den Stempel-Tick von damals bewahrt, aber jeder hat ja so seine kleinen Macken, die sowohl Kindheit als auch Jugend überlebt haben, nicht wahr? Und da ich leider nicht, wie mein Vater, in einem Büro, sondern im Außendienst arbeite, muss ich meiner „Leidenschaft“ eben im Privatlebenfröhnen… und den „abgelehnt“-Stempel von damals, den hab ich heute noch!

Du kannst eine Antwort hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite senden.

Leave a Reply